CSEN

Seen

Elbe

Die vielleicht bekannteste Wasserlauf Stetzko Region ist unser größter Fluss, und das ist die Elbe. Fruchtbare Elblandschaft mit einer einmal reichen Fischfang seit undenklichen Zeiten bewohnt worden, lange vor den denkwürdigen Rip, archäologische Funde kontinuierliche Besiedlung der Landschaft zeigen, seit dem dritten Jahrtausend vor Christus. Damals floss die Elbe unter den großen Bogen und nordöstlichen Hängen des lokalen prähistorische Siedlung wahrscheinlich lag auf dem linken Ufer des ehemaligen (oder auf der Insel?) In einem Fluss Mäander. Wenn einer der vielen Überschwemmungen, vielleicht irgendwann in der ersten Jahrtausend zog der Strom sein Bett und ließ sich in der heutigen Route. Für Jahrhunderte war es die Elbe Lebensgrundlage der lokalen Bevölkerung und der lokalen Landschaft hat sich zu einem fruchtbaren Getreidelager aller Böhmen. Als Transportweg an die Elbe seit Jahrhunderten nicht nur für den Handel, sondern auch als Zuleitung zu Truppen, die entlang dieses Wasserlaufs in das Herz Böhmens fortgeschritten ist eingesetzt. Elbe war jedoch nicht nur eine Quelle des Lebensunterhalts, aber oft die Ursache für Zerstörung der Stadt von der Stadt. Während die Geschichte der Elbe war die Ursache für mehrere große Überschwemmungen, schlecht Zerstörung der Stadt. Für die erste schriftliche Erwähnung des angeblichen Steti aus Chronist Libocany Hajek, im Zusammenhang mit der großen Flut.

Im 19. Jahrhundert war ein Boom und die Elbe Wasserstraße als zusätzlicher Transportweg diente, sondern nur saisonal, vor allem im Frühjahr und Herbst, wenn der Fluss genügend Höhe des Wassers war. Flöße stromabwärts schwamm und Frachtschiffe durch die Schwerkraft, vor den Teams von Pferden gezogen, später Dampfschiffen.Abschleppen ein Pferd zu Fuß auf dem Weg am linken Ufer. Seit 1885 segeln gegen den Strom zu erleichtern Kette, liegen in den Fluss für die Schifffahrt "nach einer Zeichenfolge".Der Personenverkehr nahm ihre Arbeit 1841, als jeden vierten Tag der Dampfer segelten durch Böhmen in Prag an der Grenze von Sachsen, und dann wieder zurück. Im Jahr 1909 gab es eine Regulierung des Flussbettes und der Elbe, hat dies zu einem regelmäßigen Schifffahrtsweg genutzt Jahr über geöffnet. Die Möglichkeit, Ausflüge entlang der Elbe können heute benutzt werden. Die Stetzko Landungsbrücken ist Porta Bohemica Kreuzfahrtschiffe, die Touristen tragen den ganzen Sommer über, entweder um Melnik oder der gegenüberliegenden Seite des Litoměřice.

Obrtka

Elbe ist nicht die einzige Gewässer, die im Bereich Stetzko gefunden wird. Northern Teilen der Region durch das der Bach oder Fluss Obrtka zuvor Chablavka. The Great Hubenov, nur wenige Meter vom alten und verlassenen Wasserturm aus dem Jahre 1923 ist sehr variabel Quellwasser Rendite von 0 bis etwa 60 l / s gefunden Wasser aus dieser Quelle fließen Fluss beginnt in der Regel Obrtky. Der Betrag ist mehrere Kilometer stromaufwärts gelegenen Abschnitt, die in der Regel trocken ist. Wasser aus dem Flussbett ist Obrtky Tuhan das Dorf allmählich verliert U-Bahn und fließt nach Norden in das nächste Tal, wo er in den Rat im Frühjahr Zakšíně erscheint. Ähnliche "trocken das Startup" existiert in vielen Kokořín. Die Feder in der Big Hubenov ist alles sehr vernachlässigt, hat zwei Zweige, von denen eine in Richtung Tuhan und Zakšín und in den Fluss fließt, und der zweite Zweig Liběchovka fließt über den Großen Hubenov, Snedovice, Radouň und Velešice Hostka nördlich von Mastířovicemi. Von dort fließt nach Nordwesten in Ustecky Strom in die zaúsťuje südwestlich von Aufklebern überlassen.Obrtky Fluss ist 29,5 km lang, besteht Einzugsgebiet von 88,7 Quadratkilometern. Der Oberlauf sind Obrtky Forellen-und Grundwasser aus den Federn Střížovice Dorf zum Fluss gefunden ist eine Periode, in der Zucht von Fischen ist verboten.

Die Strömung des Flusses verläuft durch viele malerische Ecken und an mehreren Orten im Umland schafft wissenschaftlich interessanten Feuchtgebieten, zum Beispiel zwischen Střížovice und Hubenov in Snedovice und Radouň. Im Dorf Radouň der Fluss verzweigt sich in zwei Arme, und stellt dann die Verbindung wieder. Es wird in Radouň einer der Nebenflüsse Obrtky gefunden. Quelle Vantroky Radouň in einer kurzen Zeit der Aufnahme, um eine Wasserzufuhr Quelle sein. Wasserwerk ist schon lange außer Betrieb war und das Quellwasser fließt frei aus dem Abflussrohr. Nach ein paar Dutzend Meter, die Fluss mündet in den Strom Obrtky. Ergiebigkeit variiert beträchtlich Frühling und trockenen Teilen des Jahres (in der Regel August-September) oft völlig abreisst. Die Radouň Obrtka weiter in Richtung Čakovice, wo das Dorf auf der östlichen Seite des Baches fließt in eine große Rückhaltebecken (1996-1998). Die Gesamtfläche des Teiches ist 4 Hektar. Der Teich ist Teil des Sanierungsprogramms Obrtky Becken. Brook geht dann zu Hostka und auf die bereits erwähnt, Ustecky Strom.

Teiche und Stauseen

Ein integraler Bestandteil der Landschaft der Region Stetzko gibt es viele Gewässer in Form von Wassertanks und Teichen. Sie lassen sich in nahezu jedem Dorf in der Region gefunden werden. Unter den größeren sind nur die Kreuzblume Rückhaltebecken oder Reservoir in der Großen Hubenov und Mošnici. Wissenschaftlich sehr wertvollen Ort für das Auftreten von besonders geschützten Amphibienarten ist ein großes, bewachsen mit Schilf in der Nähe von einem Teich in dem Dorf Wildhüter Barock Merry. Dieser Ort dient als der einzige Lebensraum in der Umgebung, geeignet für ihre Fortpflanzung.

Wir dürfen nicht vergessen Ruderkanal in einer ehemaligen Sandgrube im Dorf Račice am linken Ufer der Elbe, die 1986 fertiggestellt wurde. Das Gebiet ist jetzt zugänglich für die breite Öffentlichkeit. Praktisch das ganze Jahr über hier ist es möglich, Sport in verschiedenen Bereichen, wie zum Beispiel Radfahren üben, Laufen, Inlineskaten, Schwimmen, Angeln, im Winter Schlittschuhlaufen auf dem zugefrorenen Kanal Rudern, etc. Das Wasser im Kanal hat sich zu einem Top-Boden der Tschechischen Angeln Union.Seine Mitglieder stark zarybňují es jährlich, so wird es sehr interessant Jagdrevier.
Hergestellt 31.1.2011 12:46:46 - aktualisiert 20.2.2012 15:07:08 | gelesen 6208x | Jiří Třísko

Suche

Landkarte der Region Štětsko

Veranstaltungen

Umfrage

Haben Sie die Website Informationen, die Sie gesucht haben?
 
31% (159)
 
58% (299)
 
12% (62)
Alle Umfragen und quizzes
 
Informační centrum města Štětí, Obchodní 547, 411 08 Štětí, tel.: 416 812 715, email: infocentrum@steti.cz
load