CSEN

Počeplice

Die Gemeinde Počeplice, die von den lokalen Deutschen Podscheplitz genannt wurde, befindet sich ungefähr 4 km südöstlich der Stadt Štětí, in die sie zur Zeit integriert ist. Im Jahre 1888 lebten hier 373 Einwohner in 75 Häusern. 1939 lebten 273 Personen in 78 Häusern hier, im Jahre 2000 waren es 171 Einwohner. Das Barockgebäude der Salzniederlage aus der 1. Hälfte des 18. Jhdts. blieb bis zur heutigen Zeit der signifikanteste Bau im Dorf. Später wurde es als Speicher und dann auch als Stall verwendet. Das Stockwerk weist Pilasterreste auf dem Putz auf, und die Fenstereinfassungen, sowie die zweiteiligen Giebel haben dreiecksförmige Scheitel. Zu der Salzniederlage gehörte auch ein herrliches gewölbtes Barocktor, das 2000 instandgesetzt wurde. Auf dem straßentypartigen Dorfplatz steht eine pseudogotische Kirche des Hl. Johannes des Täufers aus der 2. Hälfte des 19. Jhdts. Im Dorf stehen auch Häuser vom Anfang des 19. Jhdts., die mit den Jahreszahlen 1810, 1831 und 1847 datiert sind. Es handelt sich um Blockhäuser, gemauerte Häuser, sowie Fachwerkhäuser mit Holzgiebeln und Außengängen. Die meisten davon werden als Wochenendhäuser genutzt.

Mapa


Poceplice 001

 

Poceplice 002

 

Poceplice 003

 

Poceplice 004

 

Poceplice 005

 
 
Hergestellt 14.4.2011 17:56:58 - aktualisiert 20.2.2012 14:48:15 | gelesen 4055x | tana

Suche

Landkarte der Region Štětsko

Veranstaltungen

Umfrage

Haben Sie die Website Informationen, die Sie gesucht haben?
 
31% (159)
 
58% (299)
 
12% (62)
Alle Umfragen und quizzes
 
Informační centrum města Štětí, Obchodní 547, 411 08 Štětí, tel.: 416 812 715, email: infocentrum@steti.cz
load